Das Leben des Schafs bevor es zum Shirt wird


Ohne die Schafe gäbe es keine Shirts, denn die Eigenschaften von Merinowolle sind so unschlagbar das es für uns im Materialbereich keine Alternative gibt.

Damit ihr wisst, was ihr auf eurer Haut trägt möchten wir euch davon berichten und erzählen wieso wir mulesing freie Wolle verwenden.


Die luftige Kräuselung bildet ein natürliches Luftpolster, dieses isoliert den Körper und sorgt für eine Feuchtigkeitsregulation. Im Sommer bleibt es kühl und im Winter schön warm. Zudem bietet die Wollstruktur für Bakterien eine sehr schlechte Angriffsfläche, damit ist sie sehr geruchsneutral und durch enthaltenes Keratin hat die Wolle eine selbstreinigende Funktion. Keratin baut geruchsbildende Bakterien selbst ab. Die feine Struktur ist dafür verantwortlich, dass die Wolle nicht kratzt und jede Körperbewegung mühelos mitmacht. Außerdem kann Merinowolle ca. 35% ihres Eigengewichts an Wasser aufnehmen, ohne dass sie sich nass oder klamm anfühlt.


Eigenschaften der Merinowolle

  • isoliert sehr gut (sowohl im Winter, als auch im Sommer)

  • geruchsneutral (durch bakterienresistente Struktur)

  • atmungsaktiv (Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung)

  • antistatisch

  • kratzt nicht (durch extrem dünne Faserstärke)

  • elastisch (knittert kaum)

 

So weit so gut, doch nun zum Thema Mulesing.

Der Begriff kommt vom englischen Schafzüchter John H. Mules und gilt als Verfahren zur Risikosenkung von Fliegenbefall von Schafen.

Hierfür wird bei jungen Lämmern im Bereich des Schwanzes ein Stück Haut mit einem speziellen, sehr scharfen Messer entfernt. Dadurch bildet sich eine glatte, wolllose Narbenfläche auf der Fliegen keinen Nistplatz für ihre Eier finden. Soweit so gut. Das große Problem ist, dass Mulesing ohne Schmerz- und Betäubungsmittel erfolgt. Auf eine Nachbehandlung wird meist auch verzichtet, die Wunden können sich dadurch schnell entzünden und bilden einen guten Nistplatz für die Fliege. Diese legen auch in offene Wunden gern ihre Eier ab, so können Schafe trotz Mulesing unter Fliegenbefall leiden.


Diese Anwendungen finden hauptsächlich bei Merionschafen statt. Denn wie bei vielen anderen Produkten, steigt die Nachfrage auch bei Merinowolle rasant an. Die Merinoschafe sind deshalb speziell darauf gezüchtet, eine extrem faltige Haut zu haben, um möglichst viel Wolle zu produzieren. Das bringt große Probleme mit sich, denn unter den Hautfalten sammelt sich Feuchtigkeit und besonders im Afterbereich zusätzlich auch Kot und Urin. Das zieht die, in Australien weit verbreitete, Schaf-Schmeißfliege (Lucilia cuprina) an. Sie fühlt sich in dem feuchtwarmen Klima der Hautfalten wohl und legt dort ihre Eier ab. Sind die Fliegenmaden geschlüpft, fressen sie sich in Haut und Unterhaut und verursachen schwere Infektionen, die für die Schafe meist den Tod bedeuten.


Doch was gibt es für Alternativen zu diesem Verfahren ohne das die Tiere leiden müssen?


Australien gilt als Hauptwollproduzent der Welt. Dort ist die Fliege auch hauptsächlich verbreitet. Es gibt jedoch auch Länder wo mulesing gar nicht nötig ist, wie zum Beispiel in Südafrika oder Südamerika.

Zudem gibt es auch erste Zuchterfolge wo es gelang auf Hautfalten und Wollwachstum im Afterbereich zu verzichten.

Die Fliegen können auch mit biologischen Insektiziden behandelt werden.

Bei all diesen Methoden wird ein grösserer Arbeitsaufwand oder ein kleinerer Ertrag in Kauf genommen, für das Tierwohl.


Woher kommt die Wolle von THIS IS SHEEP?


Unsere Wolle beziehen wir von ZQ Wool. Das ist die weltweit grösste Oragnisation für fair gehandelte Wolle.

ZQ WERTE

  • Tier wohlergehen

genügend gute Nahrung und Zugang zu medizinischer Hilfe

  • Umwelt

Projekte sorgen dafür das der Lebensraum nicht unter der Schafzucht leidet.

  • Qualität

Vermeidung von Stress sorgt für bessere Faser Qualität

  • Verfolgbar bis zur Quelle

Die Wolle kann zu ursprünglichen Farm zurückverfolgt werden.

  • Soziale Verantwortung

faire Löhne, sichere Arbeitsplätze und ein stabiles Einkommen


ZQ entspricht unseren Werten und wir sind stolz darauf einen so konsequenten Partner an unserer Seite zu haben. Wenn ihr noch mehr über die Wolle unserer Shirts wissen wollt, besucht die Website von ZQ Wool.



 

Alls Quelle für die Informationen nuzten wir greenality und zq wool


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen